Back to top

Impakt- und Meteoritenforschung

Back to top

Die Entstehung und Entwicklung der Erde und des Lebens wurden maßgeblich durch Kollisionen und Einschläge (Impakte) kosmischer Körper geprägt. Die Frühgeschichte unseres Planetensystems kann anhand von Meteoriten erforscht werden. Kraterstrukturen auf der Erde und den Oberflächen anderer Planeten ermöglichen, das Bombardement aus dem All zu rekonstruieren, das vermutlich die Entstehung und Entwicklung von Lithosphären, Atmosphären und Biosphäre entscheidend beeinflusst hat. Physiko-chemische Prozesse während eines Einschlages können durch die Analyse von Probenmaterial studiert werden. Einschlagprozesse und deren Folgen für die Umwelt können durch Laborexperimente und numerische Computermodelle besser verstanden werden. Dabei müssen die mikro- und kleinskaligen, durch Stoßwellen hervorgerufenen Veränderungen von Mineralen mit jenen großskaligen Prozessen verknüpft werden, die zur Bildung von Impaktkratern und -becken führen.