Back to top

City Nature Challenge 2019 in Berlin

Back to top

City Nature Challenge 2019 in Berlin

Über 160 Städte weltweit treten an sich zu messen: Wo werden die meisten Beobachtungen gemacht? In welcher Stadt werden die meisten Arten gefunden? Welche Stadt hat die meisten Teilnehmer?

Tausende Teilnehmer gehen weltweit zeitgleich raus und beobachten die Natur in ihrer Stadt. Nimm teil und sende uns mit der App Naturblick alle Tiere und Pflanzen die du siehst. Bestimme die Pflanzen und Bäume in deiner Straße oder nimm die Amsel im Hinterhof auf. Hilf mit deinen Beobachtungen Berlin, als einzige deutsche Stadt im Wettbewerb, zu gewinnen.

Beginn: Freitag, 26. April 2019   Ende: Montag, 29. April 2019

Beobachte Arten und erfasse deine Beobachtungen mit unserer kostenfreien App Naturblick für Android und iOS. Mit Naturblick kannst du Vögel, Säugetiere, Amphibien, Reptilien, Schmetterlinge, Bäume, Kräuter und Wildblumen bestimmen. Nutze die Bildererkennung für Pflanzen und die Lauterkennung für Vogelstimmen. Erfahre dabei mehr über die Arten, Verwechslungsmöglichkeiten und weiteres Wissenswertes.

Wir laden dich auch herzlich zu unseren vielfältigen Aktionen rund um die City Nature Challenge 2019 ein.

26. April 2019

Den Britzer Garten erkunden

Das Freilandlabor Britz lädt zu einer Exkursion durch den Britzer Garten ein, auf der wir die Baumvielfalt des Parks erfassen wollen.

  • Geeignet für: Erwachsene, Jugendliche
  • Uhrzeit und Dauer: 17.30 Uhr (ca.1,50 St.)
  • Treffpunkt: Freilandlabor Britz im Britzer Garten / Umweltbildungszentrum Sangerhauser Weg 1,12349 Berlin

Die Teilnahme ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Hier geht es zur Anmeldung

 

26. April 2019

Tier- und Pflanzenbestimmung rund um das Freilandlabor Kaniswall

Rund um das Freilandlabor Kaniswall wollen wir zusammen die dortigen Pflanzen und Vögel bestimmen. Für die Bestimmung der Arten bitte die App „Naturblick“ herunterladen. Die App ist kostenfrei im Playstore und im Appstore erhältlich.

  • Geeignet für: Kinder, Jugendliche, Familien
  • Uhrzeit: 10:00 - 13:00 Uhr, 3 Stunden, vorzeitige Beendigung individuell möglich
  • Treffpunkt: Freilandlabor Kaniswall, Am Kaniswall 1, 12559 Berlin

Die Teilnahme ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Hier geht es zur Anmeldung

 

27. April 2019

Artenvielfalt auf dem Kienberg entdecken

Was singt, fliegt und wächst auf dem Kienberg? Gemeinsamen erforschen wir die Artenvielfalt der Pflanzen und Vögel.

  • Geeignet für: Erwachsene, Familien
  • Uhrzeit: 12:00 - 14:00 Uhr, 2 Stunden
  • Treffpunkt: Umweltbildungszentrum Kienbergpark; Hellersdorfer Str. 159, 12619 Berlin

Die Teilnahme ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Hier geht es zur Anmeldung

 

27. April 2019

Was singt die Nachtigall des Nachts im Tiergarten?                    

Mit ihren nächtlichen Liebesarien besingen die Nachtigallmännchen die Nachtigall-Damenwelt. Ihrem charakteristischen Gesang folgend, begeben wir uns gemeinsam gewappnet mit dem Smartphone und der Naturblick-App auf Mitternachts-Exkursion und gehen auf die Suche nach den Gesangsrevieren dieser begabten, kleinen Sänger. Die Führungen werden über das BMBF geförderte Bürgerforschungsprojekt ‚Forschungsfall Nachtigall‘ angeboten. https://forschungsfallnachtigall.de/

Bitte beachten: Taschen- oder Kopflampen, Fernglas und Smartphone mit der Naturblick-App zum Aufnehmen der Gesänge und Kartieren der Brutreviere von Vorteil.

Bei Regen fällt die Exkursion aus! Falls Sie unsicher sind, ob eine Exkursion stattfindet, erkundigen Sie sich bei uns via E-Mail: nachtigall@mfn.berlin oder werden Sie Mitglied unserer Facebook-Gruppe ‚Forschungsfall Nachtigall‘: https://www.facebook.com/groups/428975990858965/

  • Geeignet für: Erwachsene, Familien; Jugendliche
  • Uhrzeit: 23:00 bis ca. 01:00 Uhr nachts
  • Treffpunkt: am Eingang des Gaslaternen-Freilichtmuseums

Die Teilnahme ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Hier geht es zur Anmeldung

 

28. April 2019

Was singt die Nachtigall morgens im Tiergarten?                     

Mit ihren nächtlichen Liebesarien besingen die Nachtigallmännchen die Nachtigall-Damenwelt. Ihrem charakteristischen Gesang folgend, begeben wir uns gemeinsam gewappnet mit dem Smartphone und der Naturblick-App auf Mitternachts-Exkursion und gehen auf die Suche nach den Gesangsrevieren dieser begabten, kleinen Sänger. Die Führungen werden über das BMBF geförderte Bürgerforschungsprojekt ‚Forschungsfall Nachtigall‘ angeboten. https://forschungsfallnachtigall.de/

Bitte beachten: Fernglas und Smartphone mit der Naturblick-App zum Aufnehmen der Gesänge und Kartieren der Brutreviere von Vorteil.

Bei Regen fällt die Exkursion aus! Falls Sie unsicher sind, ob eine Exkursion stattfindet, erkundigen Sie sich bei uns via E-Mail: nachtigall@mfn.berlin oder werden Sie Mitglied unserer Facebook-Gruppe ‚Forschungsfall Nachtigall‘: https://www.facebook.com/groups/428975990858965/

  • Geeignet für: Erwachsene, Familien; Jugendliche
  • Uhrzeit: 7:30 bis ca. 9:30 Uhr am Morgen
  • Treffpunkt: am Eingang des Gaslaternen-Freilichtmuseums

Die Teilnahme ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Hier geht es zur Anmeldung

 

28. April 2019

Berliner Naturtiefen – Pflanzen und Tiere entdecken I – 11 Uhr

Tauchen Sie ein in die Artenvielfalt unserer Stadt. Gemeinsam entdecken und bestimmen wir mithilfe der App „Naturblick“ die faszinierende Gemeinschaft von Pflanzen und Tieren in den Höfen des Museums. Erleben Sie, was unserer Wahrnehmung im Alltag oft entgeht und erfahren Sie wie anpassungsfähig und divers die Überlebensstrategien von Pflanzen und Tieren im städtischen Lebensraum sind.

Bitte mitbringen: Smartphone mit der App Naturblick (kostenlos im Play Store und App Store)

  • Geeignet für: Kinder ab 8 Jahren, Jugendliche, Familien, Erwachsene
  • Uhrzeit: 11 Uhr
  • Treffpunkt: vor dem Haupteingang des Museum für Naturkunde Berlin

Die Teilnahme ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Hier geht es zur Anmeldung

 

28. April 2019

Berliner Naturtiefen – Pflanzen und Tiere entdecken II – 15 Uhr

Tauchen Sie ein in die Artenvielfalt unserer Stadt. Gemeinsam entdecken und bestimmen wir mithilfe der App „Naturblick“ die faszinierende Gemeinschaft von Pflanzen und Tieren in den Höfen des Museums. Erleben Sie, was unserer Wahrnehmung im Alltag oft entgeht und erfahren Sie wie anpassungsfähig und divers die Überlebensstrategien von Pflanzen und Tieren im städtischen Lebensraum sind.

Bitte mitbringen: Smartphone mit der App Naturblick (kostenlos im Play Store und App Store)

  • Geeignet für: Kinder ab 8 Jahren, Jugendliche, Familien, Erwachsene
  • Uhrzeit: 15 Uhr
  • Treffpunkt: vor dem Haupteingang des Museum für Naturkunde Berlin

Die Teilnahme ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Hier geht es zur Anmeldung

 

28. April 2019

Mit der App raus in die Natur - Wir entdecken die Arten in der Hönower Weiherkette

Wie würde der Naturforscher Alexander von Humboldt heute auf Entdeckungstour gehen? Vielleicht mit seinem Smartphone? Wir probieren es aus!

Bitte mitbringen: Smartphone mit der App Naturblick (kostenlos im Play Store und App Store)

  • Geeignet für: Kinder, Jugendliche, Familien, Erwachsene
  • Uhrzeit: 10-12 Uhr
  • Treffpunkt: Freilandlabor Marzahn, Torgauer Str. 6, 12627 Berlin

Die Teilnahme ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Hier geht es zur Anmeldung

Teilnehmende Städte weltweit

Die City Nature Challenge ist eine Initiative der California Academy of Sciences und des Natural History Museum Los Angeles. Eindrücke der letzten Jahre und weitere Informationen zur City Nature Challenge gibt es unter: http://citynaturechallenge.org