Humboldt-Intervention im Mineraliensaal
Back to top
Sa / 14.09.2019 / 10:00 bis 18:00

Am 14. September vor 250 Jahren wurde Alexander von Humboldt in Berlin geboren – eine gute Gelegenheit, das Museum auf den Spuren des Naturforschers zu erkunden! Begegnen Sie Humboldts Haustier bei einer Führung durch die Sammlung, versuchen Sie seine Handschrift im Museumsarchiv zu entziffern, erfahren Sie mehr über seine Leidenschaft für Minerale und Gesteine oder lassen Sie sich auf eine Reise nach Sibirien mitnehmen.

Der Eintritt ist am 14. und 15. September frei.

Unser Programm:

Samstag, 14. September

FÜHRUNG: Alexander von Humboldt und das Museum für Naturkunde
Tom Werner
14:00, 15:00 Uhr

FÜHRUNG: Alexander von Humboldt – Spurensuche in der mineralogischen Sammlung
Dr. Ralf T. Schmitt
14:30, 15:30, 16:30 Uhr

FÜHRUNG: Können Sie es lesen? Schriften Humboldts und seiner Zeitgenossen im Museumsarchiv
Yvonne Reimers
15:30 Uhr

Sonntag, 15. September

FÜHRUNG: Alexander von Humboldt – Spurensuche in der mineralogischen Sammlung
Dr. Ralf T. Schmitt
10:30, 13:00, 14:00, 15:00 Uhr

VORTRAG: „Auf den Spuren von Alexander von Humboldt in Sibirien“
Dr. Ferdinand Damaschun
11:30 Uhr

FÜHRUNG: Können Sie es lesen? Schriften Humboldts und seiner Zeitgenossen im Museumsarchiv
Yvonne Reimers
14:00 Uhr

FÜHRUNG: Alexander von Humboldt und das Museum für Naturkunde
Tom Werner
14:30, 15:30 Uhr

Die Anmeldung zu den Führungen und zum Vortrag ist am 14. September ab 13 Uhr und 15. September, ab 10 Uhr vor Ort am Infotisch im Sauriersaal möglich. Die maximale Teilnahmerzahl der Führungen ist beschränkt. Voranmeldungen können leider nicht entgegengenommen werden.