Back to top

Bildung & Vermittlung

Back to top

Anliegen der Abteilung Bildung und Vermittlung am Museum für Naturkunde Berlin ist es, mit innovativen Lern- und Forschungsansätzen Museumsbesuchenden partizipative Zugänge zu Wissenschaft, Forschung und Kultur zu eröffnen und sie für Themen wie Umweltschutz und Erhalt der biologischen Vielfalt zu sensibilisieren.

Mit seinen vielfältigen Angeboten wie Führungen, Mikroskopierkursen, Stadtexkursionen, Programmen für Sehgeschädigte, Abendvorträgen und Projekten an der Schnittstelle von Kunst und Wissenschaft ist das Museum für Naturkunde ein idealer Ort der Wissenschaftskommunikation und des lebenslangen Lernens.
Neue Bildungsangebote und -materialien werden in enger Zusammenarbeit mit Partnern aus den Bereichen Bildung, Naturwissenschaften und Kunst entwickelt. Neben Schulen, Kindertagesstätten, Museen, Forschungsinstituten, Volkshochschulen und zahlreichen anderen Orten der kulturellen und wissenschaftlichen Bildung gehören die Universitäten zu den wichtigsten Partnern der Abteilung.

Zu den weiteren Daueraufgaben des Teams der Bildungsabteilung gehören die Organisation und Durchführung von Bildungsprogrammen, die Bearbeitung von Buchungsanfragen sowie der Besucherservice vor Ort mit seinen Serviceeinrichtungen (Kasse, Garderobe und Wachschutz), Serviceangeboten (Audio-Guide, Museumsführer, Website, Bildungsbroschüre) und der Besucherbetreuung in den Ausstellungen.
Weiterhin werden in der Abteilung Absolventen des Freiwilligen Ökologischen Jahres und Praktikanten in ihrer Ausbildung begleitet sowie freie Mitarbeiter/innen in der Bildungsarbeit weitergebildet.

Weitere Schwerpunkte liegen in der Bildungs- und Vermittlungsforschung, im Aufbau von Bildungsnetzwerken regional, national und international sowie in der Beteiligung an der universitären Lehre und Forschung.