mswissenschaft_mfn.jpg
Back to top

Künstliche Intelligenz (KI) ist das Thema der diesjährigen Ausstellung auf der „MS Wissenschaft“, einem Wissenschafts-Frachtschiff, entstanden aus einer Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Die intelligente Auswertung großer Datenmengen und die Interaktion zwischen Mensch und Maschine sind nur einige von vielen Facetten des Themas KI. Unter dieser Fragestellung haben die Mediasphere For Nature, das mediale Applikationslabor des Museums für Naturkunde Berlin, zusammen mit dem SnailSnap-Team vom Coding da Vinci Hackathon eine App entwickelt, die aus Selfies Schneckenmosaike kreiert. Die KI half dabei, die Schneckengehäuse auf tausenden Fotos von Schneckenkästen aus der Sammlung des Museums zu erkennen, auszuschneiden, nach Farbe, Form und Größe zu sortieren und zu klassifizieren. Im Exponat auf der „MS Wissenschaft“ wird das gemachte Selfie gerastert, und die einzelnen Bereiche werden nach ihren Farben ausgewertet und durch passende Schneckenbilder ersetzt. So entstehen Mosaike, die durch Klicken auf die jeweilige Schnecke Details zur Art, ihrem Fundort und dem Sammlungsdatum preisgeben. Die MS Wissenschaft ist vom 16.-19.05.2019 in Berlin zu besuchen und geht dann auf Tour durch Deutschland und Österreich: https://ms-wissenschaft.de/

Mehr zur SnailSnap-App unter https://mediasphere.museumfuernaturkunde.berlin/blog/