Back to top

Dr. Katrin Vohland

Katrin Vohland
Fax: +49 30 889140 - 8814

Museum für Naturkunde
Leibniz-Institut für Evolutions- und Biodiversitätsforschung
Invalidenstraße 43
10115 Berlin
Deutschland

Aufgabengebiete

 

Forschung zu partizipativer Wissenschaft, Citizen Science und Wissenschaftskommunikation

  1. durch Leitung der internationalen COST Action CA15212 "Citizen Science to promote creativity, scientific literacy, and innovation throughout Europe"
  2. durch die nationale Citizen Science Plattform "Bürger schaffen Wissen" sowie durch Dialogforen (GEWISS - BürGEr schaffen WIssen)
  3. durch die Etablierung der europäischen Plattform EU-Citizen.Science
  4. durch die Durchführung einer Konferenz im Rahmen der EU-Ratspräsidentschaft zu Citizen Science und den Globalen Nachhaltigkeitszielen (SDGs)

 

Vernetzung der deutschen und internationalen Biodiversitätsforschung

  1. durch Konzeption und Durchführung innovativer Workshops, interaktiver Webseiten und Diskussionen mit verschiedenen Forschungsdisziplinen,
  2. durch Entwicklung und Diskussion von Hintergrund- und Positionspapieren, Schaffung von Dialogmöglichkeiten zwischen Forschung, Politik und Praxis;
  3. als Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des Nationalparks "Hohe Tauern"

 

externe Gremien

  1. Mitglied des Editorial Board von Citizen Science: Theory and Practice
  2. Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Partizipativen Wissenschaftsakademie, Zürich
  3. Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Österreichischen Citizen Science Konferenz 2020
  4. Alumni des Noyce Leadership Programms

 

 

Publikationen (Auswahl)

Sauermann, H., Vohland, K., , Antoniou, V., Balazs, B., Göbel, C., Karatzas, K., Mooney, P., Perelló, J., Ponti, M., Samson, R., Winter, S. (2020). Citizen science and sustainability transitions. Research Policy 49:103978

Tauginienė, L., Butkevičienė, E., Vohland, K., Heinisch, B., Daskolia, M., Suškevičs, M., Portela, M., Balász, B.,, Prūse, B. (2020). Citizen science in the social sciences and humanities: the power of interdisciplinarity. Palgrave Communications, 6(89), 1-11https://doi.org/10.1057/s41599-020-0471-

Vohland, K., Weißpflug, M., Pettibone, L.. 2019. Citizen Science and the Neoliberal Transformation of Science – an Ambivalent Relationship. Citizen Science: Theory and Practice 4 (25):1-9. https://doi.org/10.5334/cstp.186

Hecker, S., Bonney, R., Haklay, M., Hölker, F., Hofer, H., Goebel, C., Gold, M., Makuch, Z., Ponti, M., Richter, A., Robinson, L., Iglesias, J.R., Owen, R., Peltola, T., Sforzi, A., Shirk, J., Vogel, J., Vohland, K., Witt, T., Bonn, A., (2018). Innovation in Citizen Science – Perspectives on Science-Policy Advances. Citizen Science: Theory and Practice 3, 1-14.

Vohland, K.,  Göbel, C. (2017) Open Science und Citizen Science als symbiotische Beziehung? Eine Gegenüberstellung von Konzepten. TATuP – Zeitschrift für Technikfolgenabschätzung in Theorie und Praxis 26 (1/2) 18-24.

Vohland, K., Diekämper, J., Moormann, A., Nettke, T., Rössig W. (2017) Vor welchen Herausforderungen steht der Diskurs mit der Öffentlichkeit über neue Ansätze der Genomedierung? Forschung zu Vermitlung und Partizipation. Zeitschrift für Medizin-Ethik-Recht (ZfMER) 8(1) 33-42. http://www.meris-mer.de/fileadmin/media/ZfMER_1_2017.pdf

Pettibone L, Vohland K, Ziegler D (2017) Understanding the (inter)disciplinary and institutional diversity of citizen science: A survey of current practice in Germany and Austria. PLoS ONE 12(6): e0178778. https://doi.org/10.1371/journal.pone.0178778

Storksdieck, M.,  Lynn Shirk, J., Cappadonna, J.L., Domroese, M.,  Göbel, C., Haklay, M., Roetman, P.,  Sbrocchi,C., Vohland, K. (2016). Associations for citizen science: Regional knowledge; global collaboration. Citizen Science: Theory and Practice 2(1), p. 1-10.

Wetzel, F.T., Saarenmaa, H., Regan, E., Martin, C.S., Mergen, P., Smirnova, L., Tuama, È. Ò., García, F.A., Hoffmann, A., Vohland, K., Häuser, C. (2015) The roles and contributions of Biodiversity Observation Networks (BONs) in better tracking progress to 2020 biodiversity targets: a European case study. Biodiversity: DOI: 10.1080/14888386.2015.1075902,1-14.

Vohland, K., Nadim, T. (2015) Ensuring the success of IPBES: between interface, market place, and parliament. Phil. Trans. R. Soc. B. 370: 20140012.
http://dx.doi.org/10.1098/rstb.2014.0012.

Vohland, K., Knapp, M., Kaufman, G., Zschiesche, M., Patzschke, E. (2015) A mutual learning approach to WWViews. In Worthington, R. & Rask, M. (eds) Governing Biodiversity through Democratic Deliberation. Routledge, London und New York. 152-169.

 

Medienpräsenz (Auswahl)

Laien als Forscher - Frischer WInd für die Wissenschaft? SWR 2, 29.4.2020

Citizen Science - europaweit vernetzt, RBB Kultur, 8.4.2020

Deutschlandfunk zur Bürgerforschung, 24.2.2020

Feature zur Plattform BürgerSchaffenWissen bei ZIPP, RBB.13.8.2019

Bericht zur "Kartoffelperformance" zur Eröffnung des Supermarktes "ErbUndGut" Mai 2019

Verhandeln über Natur - Das Projekt GenomEditierung, September 2020