Back to top

Wissenschaftliche Leitung Bibliothekssammlung und Informationsversorgung

Fassade Museum für Naturkunde Campus Back to top

Wissenschaftliche Leitung Bibliothekssammlung und Informationsversorgung

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir:

Bezeichnung:     Wissenschaftliche Leitung Bibliothekssammlung und Informationsversorgung
Arbeitszeit:         100 % v. H. d. regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit
Befristung:         Zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis 31.12.2019, Entfristung wird angestrebt
Entgeltgruppe:    E13 TV-L

Die Bibliothek des Museums für Naturkunde unterstützt als wichtige wissenschaftliche Informationsinfrastruktur und Serviceeinrichtung Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler entlang des gesamten Forschungsprozesses. Die Bibliotheksbestände umfassen einen Gesamtbestand von ca. 374.000 Bestandseinheiten (inkl. Karten und Sonderdrucke) sowie mehr als 700 gedruckte Zeitschriften und 5.262 elektronische Zeitschriften und sind über gängigen Bibliothekskataloge und Datenbanken online recherchierbar (z.B. PRIMO, ZDB, KOBV). Die Informationsbeschaffung und -versorgung sowie die Verwaltung der papiergebundenen Informationen und der digitalen Lizenzen liegen im Aufgabenbereich der Bibliothek. Weitere Aufgabenbereiche sind die Pflege und digitale Erschließung der Sammlungen wertvoller historischer Bücher und spezieller Monografien, die sowohl der Informationsversorgung dienen als auch als Sammlungsobjekte einen eigenen historischen und wissenschaftsgeschichtlichen Wert haben. Zudem werden Themen in den Bereichen Publikationsverwaltung, Open Access und der Erstinformation zu rechtlichen Aspekten des Publizierens bearbeitet.

Aufgabengebiet

-    Leitung und konzeptionelle Weiterentwicklung der Bibliotheksbestände und akzessorischen Sammlungen
-    Entwicklung und Umsetzung eines Konzeptes für die freie und offene Verfügbarmachung der Bibliotheksbestände (analog und digital) und Entwicklung der Bibliothek als Ort für Inspiration, Lernen und Diskurs
-    Erstellung einer Konzeption zur digitalen und physischen Erschließung des Bibliotheksbestand
-    Strategische Entwicklung und Konzeption von wissenschaftlichen Serviceangeboten der Informationsversorgung am MfN mit Blick auf die Bedarfe der Forschenden am MfN und übergeordnete institutionelle Belange

Anforderungen

-    Abgeschlossenes Studium der Bibliotheks- und Informationswissenschaften (Promotion)
-    Praktische Erfahrungen in der Arbeit mit Bibliotheksbeständen einer Forschungsbibliothek und Beschaffungsvorgängen
-    Erfahrungen in mindestens einem der genannten Themenbereichen: Bestandsaufnahme, Bestandsanalyse, Bestandserschließung (bes. Retrokatalogisierung)
-    Erfahrungen in einem der genannten Themenbereichen: Publikation von Bibliotheksdaten, Datenintegration oder -vernetzung, Qualitätssicherung
-    Erfahrungen in einem der genannten Themenbereichen: Open Access, Publikationsdatenbanken
-    Erfahrungen in der Konzepterstellung
-    Praktische Erfahrungen mit einem Bibliotheksdatenbanksystem, bevorzugt ALMA
-    Praktische Kenntnisse in der Lizenzverwaltung im Bibliothekskontext
-    Praktische Erfahrungen in der digitalen Erschließung, z.B. RVK – Regensburger Verbundsklassifikation, RDA (Ressource Description and Access), und Digitalisierung von Bibliotheksbeständen
-    Kenntnisse zu historischen Bibliotheksbeständen und über die Geschichte naturkundlicher Sammlungen
-    Grundlegende naturwissenschaftliche  Fachkenntnisse, z.B. Zoologie, Paläontologie oder Mineralogie
-    Erfahrung in der Konzeption, Einwerbung und Durchführung von Drittmittelprojekten sowie Budgetverwaltung
-    Leitungserfahrung
-    Gute Englischkenntnisse
-    Sehr gute Team- und Kommunikationsfähigkeit

Hinweise

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Ihre Bewerbung

Ihre Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) sind bis zum 16.08.2018 unter eindeutiger Angabe der Kennziffer 57/2018 an das Museum für Naturkunde, Personalreferat, Invalidenstraße 43, 10115 Berlin oder bevorzugt per E-Mail an recruiting@mfn.berlin zu richten.

Bitte beachten Sie, dass eine Rücksendung von Unterlagen und Bewerbungsmappen nur mit beigefügtem Rückumschlag erfolgt. Zu unserer Entlastung bitten wir Sie von der Zusendung von Bewerbungsmappen abzusehen und mit der Bewerbung ausschließlich Kopien in einfacher gehefteter Form einzureichen.

Informationen zur Familienpolitik

Familienpolitik: Das Naturkundemuseum Berlin hat sich die Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie zum Ziel gesetzt und wurde hierfür mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie der audit berufundfamilie gGmbH- eine Initivative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung - ausgezeichnet.


Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Datenschutz

Mit dem Versenden Ihrer Bewerbung stimmen sie der Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten, zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Bewerbung, durch das Museum für Naturkunde zu. Ihre Daten werden dabei jederzeit streng vertraulich behandelt. Nach dem Eingang Ihrer Bewerbungsunterlagen werden diese in unserer Datenbank erfasst. Ihre Daten werden auf unserem Server gespeichert. Nach Ablauf des Auswahlverfahrens oder auf Verlangen Ihrerseits werden Ihre Daten umgehend bei uns gelöscht. Bitte beachten Sie hierbei jedoch, dass gegebenenfalls gesetzliche Aufbewahrungsfristen es erfordern, dass die Daten bis zum Ablauf der Frist (in gesperrter Form) aufbewahrt werden.