Back to top

Die Science & Technology Studies (STS) untersuchen empirisch wie wissenschaftliches Wissen und Technologien (Technowissenschaften) in der Verwebung von Diskursen, Materialitäten und Körpern entstehen. Wir widmen uns den Technowissenschaften als historisch und räumlich spezifische Praktiken, die ein buntes und bewegliches Ensemble involvieren – Daten, Wespen, Wissenschaftler*innen, Infrastrukturen, Mikroskope, Organisationen, Viren, Bäume. Wissenschaft und Technologie nehmen eine zentrale Stellung in der Definition und Ausgestaltung der Westlichen Moderne ein. Demnach ist es für uns eine sozio-politische Dringlichkeit die Technowissenschaften und ihre unterschiedlichen Lebenswelten zu erforschen. Welche spezifischen Probleme und Subjekte kommen dabei zum Vorschein, welche werden relegiert? Was sind die Folgen technowissenschaftlicher Entwicklungen für die Art und Weise des Denkens, der Erfahrung, und der Verortung in der Welt?