Back to top

Vortrag: Das Ende der Trias - ein Blick auf das Massensterben aus neuerer palynologischer Sicht.

Back to top
Tue / 16.10.2018 / 18:00 to 19:30

Das Ende der Trias - ein Blick auf das Massensterben aus neuerer palynologischer Sicht.

Ein Vortrag von J. Gravendyck, Institut für Biologie, Freie Universität Berlin

Das Massenaussterben an der Trias/Jura Grenze gilt als eines der fünf größten Aussterbeereignisse in der Geschichte der Erde. Diese Aussterbeereignisse werden immer wieder auch für Prognosen für die Zukunft und die Diskussion, ob wir uns zurzeit in einem sechsten Aussterbeereignis befinden, herangezogen. Wie aber sah das Aussterben an der Trias/Jura Grenze überhaupt aus?

Der Vortrag präsentiert palynologische Erkenntnisse eines neuen Aufschlusses aus Deutschland, der für den Fund des "ersten triassischen Plesiosauriers” - untersucht von der Bonner Arbeitsgruppe um Prof. Sander - bekannt wurde.
Der Vortrag stellt die Ergebnisse in den Kontext bisheriger Erkenntnisse und bietet neue Einblicke, wie sich Umweltveränderungen tatsächlich auf die Pflanzenwelt auswirkten und ob es ein solch dramatisches Aussterben überhaupt gab.

Der Vortrag ist kostenfrei und findet im Hörsaal 8 des Museums für Naturkunde statt.

Weitere Vorträge der Fachgruppe Paläontologie am Museum für Naturkunde finden Sie hier.