Back to top
Back to top

Tristan geht auf Reisen mit #popintoberlin

T. rex Tristan Otto ist Markenbotschafter von visitBerlin

Seit Ende letzten Jahres sorgt T. rex Tristan Otto für einen anhaltenden Besucherandrang im Museum für Naturkunde Berlin. Jetzt erobert unser Dino Europa und zeigt in verschiedenen Metropolen Zähne. Im Rahmen der "Pop into Berlin"-Tour von visitBerlin reist eine originalgroße Replik von Tristan Ottos Schädel nach Warschau, Madrid und Zürich, um für die deutsche Hauptstadt als Reiseziel zu werben.

Prof. Johannes Vogel, Generaldirektor des Museums für Naturkunde, freut sich über die Zusammenarbeit: „Das Interesse an Tristan Otto im In- und Ausland ist riesig: Mehr als 650.000 Gäste aus aller Welt haben schon staunend vor dem Tyrannosaurus rex im Berliner Museum für Naturkunde gestanden. Wir als Forschungsmuseum der Leibniz-Gemeinschaft arbeiten mit unseren Wissenschaftlern intensiv daran, die Anatomie, die Krankheiten oder auch das Lebensumfeld von Tristan Otto zu verstehen und im Dialog mit der Öffentlichkeit zu vermitteln. Tristan Otto ist der optimale Botschafter für Berlin als Stadt der Wissenschaft, Kultur und des Tourismus.“

Startschuss der Reise war am 10. Oktober ein gemeinsamer Pressetermin von visitBerlin, Kulturprojekte Berlin, der BVG und dem Museum für Naturkunde im U-Bahnhof Naturkundemuseum. Zur Freude der Fahrgäste konnte Tristan Ottos Schädel auf dem Bahnsteig der U6 bewundert werden.

Die „pop into Berlin“ Tour beginnt am 17. Oktober in Warschau. Neben Tristan warten ein Pop-up-Shop mit trendigen Berlin-Produkten und Pop-up-Clubs mit Live-Acts und Performances auf die Besucherinnen und Besucher.

Wir freuen uns auf spannende Eindrücke von Tristan Ottos großer Reise!
#popintoberlin
#berlinzeigtzähne

Mehr Informationen zu „Pop into Berlin“ unter: http://www.visitberlin.de/en/experience/pop-into-berlin

Im Museum für Naturkunde ist Tristan Ottos Original-Skelett weiterhin in der Ausstellung "Tristan  Berlin zeigt Zähne" zu sehen.