Back to top

Kunst/Natur Interventionsrunde II

Bildlicher Hinweis auf Kunst/Natur Interventionen im Museum Back to top

Kunst/Natur Interventionsrunde II

19. Juli - 16. Oktober 2016

Was passiert, wenn Künstlerinnen und Künstler ein Naturkundemuseum erkunden?

Mit akustischen Dioramen des Künstlerduos Serotonin, kuratiert von Gaby Hartel, sowie Zeichnungen und Siebdrucken von Fernando Bryce eröffnete die zweite Runde des Modellprojekts „Kunst/Natur. Künstlerische Interventionen im Museum für Naturkunde“. Im Fokus beider Interventionen stehen die Geschichte und Sammlungen des Museums um 1900.

Das gemeinsam mit der Kulturstiftung des Bundes initiierte Projekt widmet sich den Wechselwirkungen zwischen zeitgenössischer Kunst, Wissenschaft und Öffentlichkeit. Eingeladen werden zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler, die in Auseinandersetzung mit dem Naturkundemuseum neue Werke entwickeln. Mehr Infos zum Projekt finden sich auf der Kunst/Natur Webseite.