Der Wissenschaftler und Astronaut Harrison H. Schmitt, Pilot der Mondlandefähre, sammelt an der Station 1 während der ersten Apollo 17 Extravehicular Activity (EVA) am Landeplatz Taurus-Littrow Proben vom Mondrechen.
Back to top
Mi / 25.09.2019 / 19:30 bis 21:00

Was hat der Mond mit der Entstehung des Lebens auf der Erde zu tun? Wie wurden Astronauten darauf trainiert Mondproben zu sammeln? Wollen Sie mehr über den Mond erfahren? Dann sind Sie richtig beim Mond-Speeddating. 50 Jahre nach der ersten Apollo-Mondlandung beantworten Expertinnen und Experten Ihre Fragen: In entspannter Atmosphäre und bei einem Getränk. Treffen Sie in kleinen Gruppen unsere Planetologen, Meteoritenforscher, Kosmo-Chemikerinnen und Physikerinnen. Alle 15 Minuten geht es wie bei einem Speeddating zum nächsten Tisch und damit zum nächsten Mond-Date.

"MOON WALK - 50 Jahre Mondlandung": Zum Jubiläum der ersten Mondlandung zeigt das Museum für Naturkunde Berlin ab dem 20. Juli 2019 die Mondprobe 70035.41 aus dem NASA Johnson Space Center in Houston. Das etwa 3,7 Milliarden Jahre Lavagestein ist Teil einer kleinen Themen-Ausstellung im Foyer des Naturkundemuseums.

Die Expertinnen und Experten werden in Kürze hier bekanntgegeben.

Eintritt frei

Einlass ab 19 Uhr

Anmeldung erforderlich unter: bit.ly/2YyUpqK