Direkt zum Inhalt

New Ways of communicating science and collections

bis

Glauben Sie, dass Wissenschaftskommunikatoren die Menschen inspirieren sollten?
Haben Sie jemals daran gedacht, dass wir neue Wege brauchen, um unsere Zuhörerinnen und Zuhörer zu erreichen?
Würden Sie sagen, dass Sie neugierig sind? Sind Sie bereit, Risiken einzugehen?
Und sind Sie gespannt darauf, mehr Gleichgesinnte zu treffen, um neue Wege zu beschreiten?

In diesem zweitägigen digitalen Workshop werden wir bis zu 60 Expertinnen und Experten, Denkerinnen und Denker und Museumsfachleute zusammenbringen.

Sie können eine / einer von ihnen sein!

Zusammen mit inspirierenden Rednerinnen und Rednern sprechen wir über ein neues Publikum, die Macht von Objekten und Geschichtenerzählen, die Grenzen der Offenheit und die Frage, ob Wissenschaft und Sammlungen überhaupt für die Öffentlichkeit übersetzt werden müssen.

Wir wollen es so unterhaltsam wie möglich machen und so weit gehen, dass wir Ihnen eine spannende digitale Begegnung mit vollständig analogen Nebeneffekten garantieren können.

Der Workshop findet in englischer Sprache statt.

 

Programm

Für alle, die nicht dabei sein konnten, und damit die Erinnerung nicht zu schnell verblasst, haben wir eine kleine Video-Zusammenstellung des Workshops vorbereitet. Eine ausführliche Dokumentation der Sessions wird bald folgen.

 

Referentinnen und Referenten

  • Ken Arnold, Creative Director of Medical Museion, Copenhagen, DK
  • Basil Thuering, Naturhistorisches Museum, Basel, CH
  • Léontine Meijer-van Mensch, Völkerkundemuseen in Leipzig, Dresden, Herrnhut, DE
  • Abbie Doran, Wellcome Trust, London, GB
  • Mandy Sanger, District Six Museum, Cape Town, South Africa / ZA
  • Ines Theileis, Salon Fähig, Berlin, DE
  • Ilse Van Zeeland, Freelance, Museum Concepts and Content, FR
  • Olinka Vištica, Museum of Broken Relationships, Zagreb, HR
  • Injonge Karangwa, Hamwe Festival, Kigali, Rwanda / RW
  • Caroline Breunesse, Naturalis Biodiversity Centre, Leiden, NL
  • Ngaire Blankenberg, Cultural Consultant, Barcelona, ES
  • Paul Spies, Stiftung Stadtmuseum, Berlin, DE
  • Raul Krauthausen, Activist, Berlin, DE
  • Catherine Oualian, Ecole de la médiation, Paris, FR
  • Michael Gorman, BIOTOPIA - Naturkundemuseum Bayern, Munich, DE
  • Uwe Moldrzyk, Museum für Naturkunde, Berlin, DE

 

Kontakt

Projektleitung
Meryem Korun
E-Mail: meryem.korun@mfn.berlin

Projektkoordination
Vivien Strohmann
E-Mail: Vivien.Strohmann@mfn.berlin

 

Eine Veranstaltung des Museum für Naturkunde Berlin, die im Rahmen des Aktionsplans der Leibniz Forschungsmuseen unter dem Motto „Eine Welt in Bewegung“ realisiert wird.