Back to top

Sütterlin: Transkriptionswerkstatt

Back to top
Mi / 27.03.2019 / 14:45 bis 16:45

In unserer Transkriptionswerkstatt erwarten Sie interessante Einblicke in die archivische Detektivarbeit. Sie tragen mit Forschergeist, Spürsinn, Neugierde und Akribie dazu bei, bisher noch  nicht gehobene Schätze aus den Naturwissenschaften ans Licht zu bringen und damit auch die Geschichte der 30 Millionen Objekte des Museums zu verstehen. Kommen Sie mit auf die spannende Reise zu Brachiosaurus brancai & Co.

Eine erste Infoveranstaltung findet am 27. März um 15:00 Uhr statt. Dazu treffen wir uns 14:45 Uhr im Eingangsbereich vor dem Museum für Naturkunde. Nach einer Einführung in die Lektüre zumeist alter Handschriften, werden Sie etwas über die Kunst des Transkribierens erfahren und können sich dann selbst an den historischen Dokumenten des MfN an Dokumenten in Sütterlin und Kurrent versuchen. Je nach Interesse ist geplant, sich wöchentlich zu einem festgelegten Zeitpunkt im Experimentierfeld in den Räumen des Museums zu treffen.

Eintritt frei

Wir freuen uns auf Sie!
 
Sandra Miehlbradt, Archivarin in unserer Historischen Arbeitsstelle und Johanna Rödiger, ehrenamtliche Mitarbeiterin                                   

Bitte anmelden unter: beteiligen@mfn.berlin