Back to top

Joachim Willers

Back to top
Joachim Willers
Fax: +49 30 889140 - 8868

Museum für Naturkunde
Leibniz-Institut für Evolutions- und Biodiversitätsforschung
Invalidenstraße 43
10115 Berlin
Deutschland

Aufgabengebiete

  • Chefpräparator Entomologie
,

Forschung

Forschungsschwerpunkte:

  • Systematik der Gattung Paederus s. l. der Afrotropis, Paläarktis, partiell der Orientalis

Forschungsprojekte:

  • Afrikanische Gattung Oreopaederus
,

Publikationen (Auswahl)

1989: HEITKAMP, U., CORING, E., LEßMANN, D., ROMMELMANN, J., RÜDDENKLAU, R. & WILLERS, J.: Zur Limnologie versauerter und nicht versauerter Gewässer im Harz. In: Tagungsband zum Symposium "Gewässerversauerung in Baden-Württemberg". Stuttgart.

1989: HEITKAMP, U., CORING, E., LEßMANN, D., ROMMELMANN, J., RÜDDENKLAU, R., WILLERS, J. & WULFHORST, J.: Fallstudie Harz - Limnologische Untersuchungen zur Gewässerversauerung im Harz. Erweiterte Zusammmenfassungen der Jahrestagung der DGL in Goslar, 2.-6.10.1988, II: 39-50; München.

1989: WILLERS, J.: Interessante Käferfunde aus Südniedersachsen 1988. Beitr. Naturk. Niedersachsens 42: 161.

1990: WILLERS, J.: Interessante Käferfunde aus Südniedersachsen 1989. Beitr. Naturk. Niedersachsens 43: 215-217.

1990: HEITKAMP, U. & WILLERS, J.: Zooplankton der Seen. In: HEITKAMP, U. & LEßMANN, D., (Hrsg.) Fallstudie Harz: Auswirkungen der Gewässerversauerung auf Bergbach- und Seebiozönosen. Ber. Forschungszentr. Waldökosysteme, B 19: 59-353, Göttingen.

Joachim Willers