Back to top

Erleben Sie Naturkunde in VR bei Google Arts & Culture

Zwei Kinder mit Google Cardboard Brillen unter dem Giraffatitan brancai Back to top

Erleben Sie Naturkunde in VR bei Google Arts & Culture

Das Museum für Naturkunde ist ab sofort Partner von Google Arts & Culture. Gemeinsam mit 60 renommierten Museen und Organisationen aus insgesamt 16 Ländern wächst die Online-Plattform um das Thema Naturkunde und Naturgeschichte. Internutzerinnen und -nutzer können so die Vielfalt und fragile Schönheit der Natur interaktiv erkunden.

Dank modernster Technologie erwachen im Museum für Naturkunde unser weltberühmter Brachiosaurus – in der Wissenschaft als Giraffatitan brancai besser bekannt –  und einige Tiere der Biodiversitätswand durch Googles "Cardboard" oder als 360-Grad-YouTube-Video in Virtual Reality zum Leben.

Daneben geben spannende Online-Geschichten Einblicke in die Forschungs- und Ausstellungstätigkeiten im Museum für Naturkunde und virtuelle Besucherinnen und Besucher können im Street-View-Modus durch die Museumsräume streifen.

Naturkunde auf Google Arts & Culture steht allen Nutzerinnen und Nutzern ab sofort gratis im Internet unter g.co/naturalhistory sowie über die Google Arts & Culture App für iOS- und Android-Geräte zur Verfügung.

Im Museum für Naturkunde sind die Google Cardboard Brillen nicht erhältlich.