Back to top
Fotoausstellung "Naturblicke auf Berlin", Foto: Hwa Ja Götz Back to top

Naturblicke auf Berlin

Für das Fotoprojekt „Naturblicke auf Berlin“ wurden im Sommer 2017 überall in Berlin hunderte recycelbare Einwegkameras verteilt. Mit den Kameras konnten die Finder die Natur in ihrem direkten Umfeld fotografieren und ihre Sicht auf die Berliner Stadtnatur zeigen. Insgesamt wurden über 4500 Bilder eingesendet, die die Berliner Stadtnatur in ihrem Facettenreichtum zeigen. Eine Auswahl der Fotografien wird nun im Foyer des Museums für Naturkunde präsentiert.

Das Fotoprojekt ist ein Teil des Projekts „Stadtnatur entdecken“. Durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau & Reaktorsicherheit (BMUB) finanziert, werden in dem Projekt neue Medien und digitale Technologien genutzt, um die Aufmerksamkeit für Stadtnatur zu stärken und Umweltbildung digital zu vermitteln. Auch die App Naturblick wurde in diesem Rahmen entwickelt, mit der Vogelstimmen erkannt, Pflanzen bestimmt und die Natur in der Stadt entdeckt werden kann. Das Projekt „Stadtnatur entdecken“ wurde als offizielles Projekt der „UN-Dekade Biologische Vielfalt“ ausgezeichnet und erhielt das Qualitätssiegel „ausgezeichnetes UN-Dekade Projekt 2018“.