Nachtigall
Back to top

Vier Tage im Zeichen der Nachtigall: Der Forschungsfall Nachtigall lädt vom 11. bis 14. November zur Nachtigall Finissage ein – mit Einblicken in Wissenschaft und Bürgerforschung, aber auch mit Formaten aus Kunst, Theater und Musik. Barrierefreier Zugang.  Bitte geben Sie uns im Voraus Bescheid.

Montag, 11. November, ab 17:00 Uhr bis 19.00 Uhr

Zum Auftakt der Finissage stellen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem Museum für Naturkunde ihre Forschungsarbeit vor. Wie ermuntern wir zum Mitforschen? Wie wertvoll sind die Bürgerwissenschaften für die Forschung? Welche Dialekte gibt es bei Vögeln?

Das kleine Symposium führt ein in die Zunft der Bürgerwissenschaft. Einen Überblick aller Referentinnen und Referenten finden Sie hier.

ab 19.00 Uhr, Eine Nachtigallreise

Weiter geht es mit einer traumhaften Reise mit Kunst, Musik und Poesie rund um die Nachtigall:

  • Ines Theileis und der Nachtigallenchor unterhalten musikalisch.
  • Die Künstlerin Daniela Friebel zeigt die Fotoausstellung „Revier“ über Nachtigallreviere in Tempelhof-Schöneberg.
  • Treffen Sie Jake Elwes (in Englisch) und erleben Sie seine Kunstausstellung 'CUSP'.
  • Nachtigall Poesie von Erin Doyle (in English) und Kunstwerke von Sarah Kendrick: Hier stellen beide ihre Kunstwerke über die Nachtigall vor.

Der „Forschungsfall Nachtigall“ wird an diesem Abend als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet.

Es gibt Getränke und kleine Snacks.

Dienstag, 12. November, ab 17:00 Uhr bis 18.00 Uhr

Das Projekt „Fräulein Brehms Tierleben“ bringt das Theaterstück „Luscinia – die Nachtigall, der Sprosser“ von Barbara Geiger auf die Bühne, oder besser gesagt: ins Museum. Und es geht – natürlich – um die Nachtigall. Bitte melden Sie sich hier kostenfrei an.

Mittwoch, 13. November, ab 16:30 Uhr bis 18.00 Uhr

Ein Abend rund um die Nachtigall in der Kultur:

  • Die Popup-Ausstellung „Nightingales: Habitat and Sound“ von Schülerinnen und Schülern der Berlin Metropolitan School unter Leitung von Sarah Kendrick und Felicity Mangan.

Mittwoch, 13. November, ab 19.00 Uhr

Nachtigall in der Kultur

Eine Veranstaltung über die Symbolik der Nachtigall in Europa und im Mittleren Osten.

Dem Flüstern zusehen (Watching Murmers) von Natalia Rodrigues

Das Wispern der Nachtigallen in den Sprachen der Welt: Sei es Arabisch, Türkische, Portugiesisch, English oder Deutsch – bringen Sie Ihr Lieblingsgedictht, Geschichte oder Anekdote rund um die Nachtigall in der Sprache Ihrer Wahl mit zu unserem bunten, kultuerellen Abend.

Es gibt Getränke und kleine Snacks.

Donnerstag 14 November, ab 17.00 Uhr – 18.00 Uhr

Nur in Freiheit will ich singen

Die Klasse 6b der Internationalen Schule Berlin zeigt unter Leitung von Andrea Schott eine Adaption des Märchens „Die Nachtigall“ (Nattergalen, 1843) von Hans Christian Andersen.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen mit der Nachtigall. Mehr Informationen und den Anmeldungslink finden Sie hier.