Direkt zum Inhalt

Naturkundemuseum Berlin hat meisterhafte Präparator:innen

(c) Marc Jerusel

Das Präparationsteam des Museums für Naturkunde Berlin stellte wiederholt die hohe Qualität seiner Arbeiten bei der "12. EUROPEAN TAXIDERMY CHAMPIONSHIP" vom 20. bis 27. September 2021 in Budapest unter Beweis. Von sechs präsentierten Exponaten wurden fünf mit Auszeichnungen im oberen Punktesegment bedacht. Der Weißohrhäherling (Garrulax chinensis) des Präparators Jürgen Fiebig wurde "Third of Europe" in der Kategorie Vögel. Weltmeister Robert Stein erlangte mit einem Jägerliest (Dacelo novaeguineae), der einen Wellensittich (Meropsittatus undulatus) erbeutet, den dritten Platz in der Sonderkategorie "Award of Excellence". Auch die Volontärin im Berliner Team, Giulia Bianconi, erhielt für ihr Exponat eines Jungtiers vom Sechsbindengürteltier (Euphrectus sexcinctus) 91 von 100 möglichen Punkten.

Insgesamt hatte die internationale Jury 217 Exponate von 142 Teilnehmenden aus 35 Ländern zu bewerten. In diese wurde diesmal auch der mehrfache Champion Robert Stein, Präparator für die Ausstellungen des Museums für Naturkunde Berlin, berufen.

  • Weißohrhäherlin Garrulax chinensis
  • Sechsbinden-Gürteltier Euphractus sexcinctus
  • Kaiserpinguin Jungvogel Aptenodytes forsteri
  • Etruskerspitzmaus Suncus etruscus
  • Eisbär Jungtier Ursus maritimus