Schenkung einer Trilobitensammlung
Back to top

Im Sommer 2019 übernahm das Museum für Naturkunde Berlin die Sammlung seines ehemaligen paläontologischen Chefpräparators Hans-Hartmut Krueger als Schenkung.
Die in 17 Sammlungsschränken untergebrachte Sammlung besteht hauptsächlich aus Trilobiten des norddeutschen Glazialgeschiebes sowie aus Skandinavien und dem Baltikum und enthält die Originale zu über 40 Publikationen Kruegers.
Die Trilobiten bestechen oft durch meisterhafte Präparation.

Die Sammlung des Museums für Naturkunde Berlin ist Kerninfrastruktur und Grundlage der Forschung. Infrastruktur, Forschung und Transfer bilden eine synergetische Einheit.