Back to top

Datenschutzerklärung

1. Einleitung

Bei der Nutzung unserer Internetangebote werden personenbezogene Daten erhoben und in Datenbanken, Protokolldateien oder anderen Systemen gespeichert. Bei der Verarbeitung der erfassten Daten werden die Datenschutzvorschriften von uns konsequent eingehalten.

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist:

Museum für Naturkunde Berlin
Invalidenstr. 43
10115 Berlin

Geschäftsführer Herr Junker
Tel.: 030/889140-8798
E-Mail: stephan.junker@mfn.berlin

Datenschutzbeauftragter des Museums für Naturkunde:

Tel.: 030/889140-8440
E-Mail: datenschutz@mfn.berlin

3. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

Die von uns erfassten Daten werden ausschließlich zu den genannten Zwecken genutzt. Eine Weitergabe der Daten erfolgt ausschließlich in explizit genannten Fällen (z.B. Kongressanmeldungen, benannte Partner in gemeinsam betriebenen Projekten, in Konsortien verwaltete Daten). Es erfolgt keine unberechtigte Weitergabe der Daten an unbeteiligte Dritte. Externe Dienstleister, die für uns im Auftrag Daten verarbeiten, sind keine Dritten im Sinne der Datenschutzvorschriften; sie sind vertraglich zur Einhaltung der Datenschutzvorschriften verpflichtet und unterliegen unserer Kontrolle.
Eine Weitergabe an staatliche Stellen erfolgt nur im Rahmen von zwingenden Rechtsvorschriften oder in Fällen von Angriffen auf unsere Systeme zum Zweck der Strafverfolgung.
Sobald die Daten nicht mehr benötigt werden, werden diese gelöscht.
Die Daten werden nicht für eine automatische Entscheidungsfindung (Profiling) genutzt.

4. Einwilligung in weitergehende Nutzung

Die Nutzung einiger unserer Angebote kann eine über die unter Punkt 5 beschriebenen Fälle hinausgehende Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nötig machen. In diesen Fällen werden wir Sie darüber informieren und vorher Ihre Einwilligung einholen.

5. Folgende Daten werden bei der Nutzung unserer Internetangebote erfasst:

5.1 Protokollierung des Besuchs der Internetseiten und des Zugriffs auf Daten und Webdienste

Bei Zugriffen auf Internet-Angebote des MfN werden für Datenschutz und Datensicherheit relevante Zugriffsdaten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei gespeichert. Je nach verwendetem Zugriffsprotokoll beinhaltet der Protokolldatensatz Angaben mit folgenden Inhalten:

  • IP-Adresse des anfordernden Rechners
  • Host-Name der IP-Adresse
  • Name der angeforderten Webseite, Datei oder Aktion
  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • Übertragene Datenmenge
  • Zugriffsstatus des Web-Servers (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, Kommando nicht ausgeführt, etc.)
  • Beschreibung des verwendeten Webbrowsers
  • URL von der aus der Zugriff veranlasst wurde.


Die gespeicherten Daten werden ausschließlich zu Zwecken der Identifikation und Nachverfolgung unzulässiger Zugriffsversuche oder Zugriffe auf den Web-Server sowie für allgemeine statistische Auswertungen verwendet. Profile einzelner Nutzer werden nicht erstellt. Die Auswertung erfolgt durch autorisierte Mitarbeiter des Museums für Naturkunde Berlin. Die protokollierten Daten werden bis zu drei Monate gespeichert und alle nicht anonymisierten Daten anschließend gelöscht.

5.2 Cookies

„Cookies“ sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies können entweder zur Verbindungssteuerung während einer Sitzung oder zum Wiedererkennen mehrfacher Nutzung eines Angebots durch denselben Nutzer eingesetzt werden. Die von uns verwendeten Cookies dienen der komfortablen Bearbeitung Ihrer Anfrage. Sie können nach dem Besuch unserer Webpräsenz von Ihnen gelöscht werden. Sie können die Annahme der Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers verbieten. Dies kann unter Umständen dazu führen, dass Sie unser Angebot nicht in vollem Umfang nutzen können.

5.3 Web-Analyse

Diese Webpräsenz benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet Cookies um eine Analyse der Benutzung der Webpräsenz durch Sie zu ermöglichen. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webpräsenz werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webpräsenz, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webpräsenz wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webpräsenz auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung der Webpräsenz bzw. des Internet verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Betreiber der Webpräsenz zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webpräsenz vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webpräsenz bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren.

Eine zukünftige Erfassung durch Google Analytics können Sie ebenfalls verhindern, wenn Sie auf den nachfolgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten verhindert:

Google Analytics deaktivieren

Weitere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz bei Google Analytics finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html sowie https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Auf unserer Webpräsenz wurde Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();” erweitert, dadurch wird eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) gewährleistet.

5.4 Social Plug-Ins

Unser Internetauftritt verwendet Social Plug-Ins sozialer Netzwerke, z.B. Twitter, Facebook oder Flickr. Diese werden teilweise in Ländern außerhalb der EU betrieben. Nähere Angaben zu den Diensten finden Sie auf deren Webseiten. Die Plug-Ins sind mit dem entsprechenden Logo des Netzwerkes bzw. Dienstes gekennzeichnet.

Wenn Sie eine Seite unseres Internetauftritts aufrufen, die solche Plug-Ins enthält, wird von Ihrem Browser eine direkte Verbindung mit den Servern der Dienste-Anbieter aufgebaut. Der Inhalt des Plug-Ins wird vom Anbieter an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Durch die Einbindung der Plug-Ins erhält der Dienste-Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Falls Sie bei dem Dienst eingeloggt sind, kann dieser den Besuch Ihrem Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plug-Ins interagieren, zum Beispiel einen “Gefällt mir” Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an den Dienst übermittelt und dort gespeichert. Der Umfang und Zweck dieser Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die eingebundenen Dienste sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der einzelnen Anbieter.

Wenn Sie nicht möchten, dass die sozialen Netzwerke Daten über Sie sammeln, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei den jeweiligen Netzwerken ausloggen.

5.5 Registrierung

Für die Registrierung bei verschiedenen von uns angebotenen Diensten benötigen wir einige Angaben von Ihnen. Diese werden ausschließlich für den jeweils angegebenen Zweck verwendet. In einigen Fällen beinhaltet dies eine gezielte Weitergabe von Daten, z.B. bei Hotelreservierungen für Veranstaltungen. Eine über derartige spezifische und genannte Zwecke hinausgehende Weitergabe erfolgt nicht. Die Daten bleiben nur bis zur endgültigen Bearbeitung des Sachverhaltes und unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert. Das von Ihnen ausgefüllte Formular wird über das Internet unter Umständen unverschlüsselt übertragen, wodurch eine Kenntnisnahme durch Unbefugte nicht ausgeschlossen werden kann. Die Registrierung/Anmeldung erfolgt freiwillig und kann jederzeit wiederrufen werden.

Für einige Anmeldungen, z.B. zu Rundbriefen/Newsletters, ist eine E-Mail-Adresse nötig. Die Anmeldung wird hierbei unter Umständen erst nach Bestätigung der Adresse gültig, z.B. nachdem Sie in einer von uns an Sie verschickten Mail einen Link anklicken. Weitere Angaben sind freiwillig und dienen z.B. dazu, Sie persönlich ansprechen zu können. Rundbriefe/Newsletters können jederzeit abbestellt werden. Ihre Daten werden nach der Abbestellung aus unserem System gelöscht.

Da wir für den Versand unseres Newsletters den Versanddienstleister „MailChimp“, ein Angebot des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA, verwenden, beachten Sie bitte unsere ausführlichen Hinweise zum Datenschutz bezüglich der Verarbeitung und Speicherung der angegebenen Daten auf Servern in den USA.

In einigen Fällen (z.B. elektronische Zeitschriften, Wikis oder Blogs) ist der Zweck der Datenerhebung die Veröffentlichung oder dauerhafte Aufbewahrung erstellter Inhalte. Soweit diese Inhalte dem Urheberrecht unterliegen, sind wir zur Klärung von urheberrechtliche Fragen und zur Wahrung des Urheberpersönlichkeitsrechtes verpflichtet, einen minimalen Datensatz (Name und Kontaktmöglichkeit, z.B. Adresse oder E-Mail) auch nach Beendigung einer Registrierung nachzuweisen und aufzubewahren. Soweit diese Daten nicht von vorneherein öffentlich sichtbar waren, bleiben sie weiter geschützt. Sie können jedoch von den Herausgebern der Publikationsplattform (elektronische Zeitschriften, Wikis, Blogs) eingesehen werden.

5.6 Bestellungen

Bei Bestellungen über unsere Webpräsenz haben Sie die Wahl, ob die erhobenen Adressdaten nur zur Abwicklung der Bestellung genutzt werden und nach Ablauf der gesetzlichen vorgeschriebenen Aufbewahrungsfristen gelöscht werden, oder ob die Bestellung mit einer Registrierung verbunden ist.

5.7 E-Mail

Wenn Sie per E-Mail mit uns kommunizieren möchten, so verwenden Sie bitte unsere E-Mail-Adresse info@mfn.berlin oder (name)@mfn.berlin, wenn Sie einen konkreten Ansprechpartner haben. Ihre Email-Adresse wird ausschließlich für unsere Kommunikation mit Ihnen verwendet und nicht an Dritte weitergegeben, außer in den Fällen, in denen eine Weitergabe an Dritte zwingend erforderlich ist, um Ihrem Anliegen nachzukommen, wobei die Weitergabe in diesen Fällen stets nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung erfolgt. Ein verschlüsseltes E-Mail-Verfahren steht momentan nicht zur Verfügung. Wenn Ihre Mitteilung vertraulich ist, können Sie uns gerne auch per Briefpost kontaktieren.

 

5.8 Newsletter

Mit den nachfolgenden Hinweisen klären wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

5.8.1 Inhalt des Newsletters

Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen über das öffentliche Veranstaltungsprogramm des Museums für Naturkunde, Informationen zu Veröffentlichungen aus Forschung und Öffentlichkeitsarbeit des Museums für Naturkunde, sowie Gewinnspiele, Verlosungen und Verlinkungen zu Angeboten auf unserer Webseite oder, in Ausnahmefällen, Webseiten von Kooperationspartnern. 

5.8.2 Double-Opt-In und Protokollierung

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann.

Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei MailChimp gespeicherten Daten protokolliert.

5.8.3 Einsatz des Versanddienstleisters „MailChimp“

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA.

Die E-Mail-Adressen unserer Newsletterempfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit von MailChimp. MailChimp ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Des Weiteren haben wir mit MailChimp ein „Data Processing Addendum“ abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich MailChimp dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie hier einsehen.

5.8.4 Anmeldedaten

Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Weiterhin bitten wir um die Eingabe Ihres Vor- und Nachnamens. 

Diese Angaben dienen lediglich der Personalisierung des Newsletters. Angaben zu Ihrer Adresse benötigen wir nur, wenn Sie in den Optionen wünschen, auch Informationen per Post von uns zu erhalten. Angaben zu Ihren Mitgliedschaften im Förderverein, als Pate eines unseres Sammlungsobjektes oder als Inhaber unserer Jahreskarten dienen lediglich der internen Information und zur Vermeidung von doppelten Informationen. 

5.8.5 Statistische Erhebung und Analysen

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server von MailChimp abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt.

Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das von MailChimp, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

5.8.6 Online-Aufruf und Datenmanagement

Es gibt Fälle, in denen wir die Newsletterempfänger auf die Webseiten von MailChimp leiten. Z.B. enthalten unsere Newsletter einen Link, mit dem die Newsletterempfänger die Newsletter online abrufen können (z.B. bei Darstellungsproblemen im E-Mailprogramm). Ferner können Newsletterempfänger ihre Daten, wie z.B. die E-Mailadresse nachträglich korrigieren. Ebenso ist die Datenschutzerklärung von MailChimp nur auf deren Seite abrufbar.

In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass auf den Webseiten von MailChimp Cookies eingesetzt und damit personenbezogene Daten durch MailChimp, deren Partnern und eingesetzten Dienstleistern (z.B. Google Analytics) verarbeitet werden. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung von MailChimp entnehmen. Wir weisen Sie zusätzlich auf die Widerspruchsmöglichkeiten in die Datenerhebung zu Werbezwecken auf den Webseiten http://www.aboutads.info/choices und http://www.youronlinechoices.com (für den Europäischen Raum) hin.

5.8.7 Kündigung/Widerruf

Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Damit erlöschen gleichzeitig Ihre Einwilligungen in dessen Versand via MailChimp und die statistischen Analysen. Ein getrennter Widerruf des Versandes via MailChimp oder der statistischen Auswertung ist leider nicht möglich.

Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters.

5.8.8 Rechtsgrundlagen Datenschutzgrundverordnung

Entsprechend den Vorgaben der ab dem 25. Mai 2018 geltenden Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren wir Sie, dass die Einwilligungen in den Versand der E-Mailadressen auf Grundlage der Art. 6 Abs. 1 lit. a, 7 DSGVO sowie § 7 Abs. 2 Nr. 3, bzw. Abs. 3 UWG erfolgt. Der Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Durchführung der statistischen Erhebungen und Analysen sowie Protokollierung des Anmeldeverfahrens, erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht.

Wir weisen Sie ferner darauf hin, dass Sie der künftigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben gem. Art. 21DSGVO jederzeit widersprechen können. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Hinweis zum Newsletter nach Muster von Rechtsanwalt Dr. Thomas Schwenke

6. Links zu anderen Anbietern

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Internet-Angebote des Museums für Naturkunde Berlin. Soweit diese auf die Webangebote Dritter verweisen oder verlinken, übernimmt das MfN weder Gewähr noch Haftung für Richtigkeit oder Vollständigkeit verlinkter Inhalte und Datensicherheit der verlinkten Webpräsenzen. Die verlinkten Inhalte werden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf offensichtliche Rechtsverletzungen geprüft. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Sollten verlinkte Inhalte gegen geltendes Recht verstoßen oder sonst unangemessene Inhalte enthalten, sind wir für einen Hinweis dankbar. Das MfN hat keinen Einfluss auf die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen durch Dritte. Um diese zu überprüfen sollten Sie die Datenschutzerklärung des jeweiligen Angebotes aufsuchen.

7. Datensicherheit

Die Speicherung Ihrer persönlichen Daten erfolgt auf geschützten Rechnern. Um die von uns erhobenen Daten vor Verlust, Manipulation oder Zugriff durch unberechtigte Personen zu schützen, werden durch das Museum für Naturkunde Berlin technisch-organisatorische Maßnahmen eingesetzt, die dem aktuellen Stand der Technik entsprechen. Zugriffe auf Daten sind durch Berechtigungsverfahren geregelt, so dass nur die mit der Verarbeitung betrauten Personen auf die Daten Zugriff haben. Alle Mitarbeiter, die personenbezogene Daten erheben, verarbeiten oder nutzen, sind auf das Datengeheimnis nach §8 Berliner Datenschutzgesetz verpflichtet.

8. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (DSGVO Art.15) sowie sich diese Daten in einem maschinenlesbaren Format übertragen zu lassen (DSGVO Art.20).

Ihnen steht weiterhin das Recht zu, fehlerhafte Daten berichtigen (DSGVO Art.16) und nicht mehr benötigte oder widerrechtlich verarbeitete Daten löschen zu lassen (DSGVO Art.17) sowie der Verarbeitung in bestimmten Fällen zu widersprechen (DSGVO Art.21).

Sie haben unter bestimmten Umständen das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (DSGVO Art.18).

Wenn die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen (DSGVO Art.7(3)), ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung davon berührt wird.

Sie haben ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (DSGVO Art.77).

9. Gültigkeit und Aktualität der Datenschutzerklärung

Die Datenschutzerklärung wurde am 24.05.2018 auf den neuesten Stand gebracht und ist aktuell gültig. Durch die Weiterentwicklung der Technik und Änderungen der gesetzlichen Anforderungen kann jederzeit eine Anpassung der Datenschutzerklärung mit Wirkung für die Zukunft notwendig werden. Wir empfehlen Ihnen daher, die Datenschutzerklärung regelmäßig auf Aktualisierungen zu prüfen.