Back to top

Das Projekt „Bienen, Bestäubung und Bürgerwissenschaft in Berlins Gärten“ mit Beteiligung des Museums für Naturkunde Berlin wurde als offizielles Projekt der „UN-Dekade Biologische Vielfalt“ ausgezeichnet.

Im Gemeinschaftsgarten Himmelbeet erhält das Projekt das Qualitätssiegel „ausgezeichnetes UN-Dekade Projekt 2020 “. Die Auszeichnung soll auf vorbildliche Aktivitäten aufmerksam machen, Interesse für die biologische Vielfalt wecken und motivieren, ebenfalls aktiv zu werden. Der Titel „Ausgezeichnetes Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt“ wird für zwei Jahre verliehen und bei Weiterentwicklung verlängert. Die Aktivitäten zur UN-Dekade sollen die Gesellschaft für die Bedeutung der biologischen Vielfalt sensibilisieren und das Engagement für ihren Erhalt und ihre schonende Nutzung fördern. Dazu setzt sich die UN-Dekade für die Zusammenarbeit mit allen relevanten gesellschaftlichen Gruppen und Initiativen ein. Mehr Informationen zum Projekt