Back to top

Fragen und Antworten zu Kindergeburtstagen im Museum

Back to top

Fragen und Antworten zu Kindergeburtstagen im Museum

Zu den Kindergeburtstagen im Museum für Naturkunde erreichen uns oft viele Fragen. Hier haben wir die wichtigsten Informationen und häufigsten Fragen und Antworten für Sie zusammengefasst. Bitte beachten Sie, dass insbesondere Termine an Wochenenden und im Herbst und Winter häufig schon 1-2 Jahre im Voraus ausgebucht sind.

Allgemeine Informationen

Für welches Alter eignen sich die Geburtstagsprogramme?

Die Kindergeburtstagsprogramme wurden altersgerecht, entsprechend der Interessen und Fähigkeiten von Kindern ab 5 Jahren (Dinobastelparty oder Geburtstagsführung) bzw. ab 8 Jahren (Reise in die Vergangenheit, bei Tag oder Nacht) entwickelt. Bitte beachten Sie die Altersvorgaben und die maximale Teilnehmerzahl.

An welchen Tagen kann ein Geburtstag im Museum gefeiert werden?

Kindergeburtstagsfeiern können von Dienstag bis Freitag an Nachmittagen mit Beginn um 15.00 Uhr, an Samstagen und Sonntagen an Vor- und Nachmittagen gefeiert werden. Das Programm "Reise in die Vergangenheit – bei Nacht" bieten wir ausschließlich an Freitagen und Samstagen mit Beginn zwischen 18.00 und 19.00 Uhr an. Die Dauer der Kindergeburtstagsfeiern beträgt jeweils drei Stunden.

Einstündige Kindergeburtstagsführungen sind während der Öffnungszeiten des Museums jederzeit möglich. An Montagen hat das Museum geschlossen.

Was sollte ich mitbringen?

Mitbringen sollten Sie Getränke und etwas zum Essen (Kuchen oder etwas Herzhaftes). Sie können Getränke, Kuchen oder kleinere Snacks auch im Museumscafé bestellen.

Teller, Becher, Kuchengabeln sowie Servietten müssen von Ihnen nicht mitgebracht werden, der Geburtstagstisch ist bereits gedeckt. Um Preise für die Geburtstagsgäste brauchen Sie sich ebenfalls nicht kümmern, da jedes Kind eine kleine Überraschung erhält. Wenn Sie möchten, können Sie natürlich weitere Preise mitbringen.

Warum bietet das Museum für Naturkunde nicht noch mehr Kindergeburtstage an?

Bereits jetzt feiern über 450 Geburtstagskinder jährlich mit ihren Freunden bei uns im Museum. Obwohl die Nachfrage ungebrochen hoch ist, können wir aus Mangel an zusätzlichen Räumen derzeit unser Angebot (noch) nicht weiter erhöhen.

Können Kindergeburtstage auch in anderen Museen gefeiert werden?

Eine Übersicht zu Kindergeburtstagen in anderen Berliner Museen finden Sie auf der Website von "Jugend im Museum".

Zur Buchung der Angebote

Wie kann ich einen Kindergeburtstag buchen?

Kindergeburtstage können Sie per Mail unter besucherservice@mfn.berlin buchen.

Ihre Anfrage sollte folgende Punkte enthalten:

  • gewünschtes Geburtstagsprogramm (Dinobastelparty, Reise in die Vergangenheit, Reise in die Vergangenheit bei Nacht, Geburtstagsführung)
  • Terminwunsch (Tag und Uhrzeit) und mindestens zwei Alternativtermine
  • Name und Postanschrift des Geburtstagskindes
  • Alter des Kindes zum Zeitpunkt der Feier
  • Ihren Namen, Telefonnummer und E-Mailadresse
  • Angabe von Wünschen oder Besonderheiten

Hinweise zur telefonischen Buchung und zu den benötigten Angaben finden Sie in den Buchungsinformationen.

Wann sollte ich buchen?

Aufgrund der hohen Nachfrage empfiehlt es sich frühzeitig zu buchen. Insbesondere Termine an Wochenenden und im Herbst und Winter sind häufig schon bis zu einem bis zwei Jahren im Voraus ausgebucht. Geburtstage können bis zu zwei Jahren im Voraus reserviert werden. Bitte beachten Sie, dass es zwischenzeitlich zu Preisänderungen kommen kann.

Wie storniere ich einen gebuchten Termin?

Aktuell entstehen Ihnen keine Kosten, wenn Sie einen Termin stornieren müssen. Bitte sagen Sie uns jedoch per Mail oder telefonisch rechtzeitig Bescheid, wenn Sie einen gebuchten Termin nicht wahrnehmen können. Sie verhindern somit, dass ein Mitarbeiter umsonst ins Museum kommt, außerdem können wir so den Termin wieder neu vergeben. 

Die Kindergeburtstage und Geburtstagsführungen werden von freien Mitarbeitern durchgeführt, die für die einzelnen Termine eigens gebucht werden und für eine ausgefallene Veranstaltung ein Ausfallhonorar erhalten. Mit Ihrer rechtzeitigen Absage tragen Sie dazu bei, dass die derzeitigen Kosten für die Kindergeburtstage beibehalten und Veranstaltungen weiterhin ohne zusätzlichen bürokratischen Aufwand gebucht werden können.

Vor Ort

Wie kommen wir am besten zum Museum?

Am Museum gibt es leider nur sehr begrenzte Parkmöglichkeiten. Es ist aber über den U-Bahnhof Naturkundemuseum sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Hier finden Sie detaillierte Informationen zur Anfahrt.

Wie kann ich bezahlen und wo ist der Treffpunkt?

Bezahlen können Sie an der Museumskasse in bar, per EC-Karte oder per Rechnung. Bitte geben Sie hierzu eine Rechnungsadresse an. Nach Kassenschluss ist leider nur eine Bezahlung in bar oder gegen Rechnung möglich.
Treffpunkt ist der Infocounter im Museum, nach Museumsschluss um 18.00 Uhr der rechte Seiteneingang des Museums. Hier werden Sie von dem museumspädagogischen Mitarbeiter abgeholt, der den Geburtstag begleitet. Bitte seien Sie pünktlich und planen Sie zusätzlich etwa 10-15 min für die Garderobe und ggf. den Kartenkauf ein.

Kann ich Lebensmittel vorher ins Museum bringen?

Bei vorheriger Absprache können Sie in dringenden Fällen Ihren Geburtstagskuchen einige Stunden vorher zum Büro der Abteilung Bildung und Vermittlung bringen. Leider haben wir nur eingeschränkte Kühlmöglichkeiten.

Kann und soll ich während des Geburtstags anwesend sein?

Unsere Kindergeburtstagsprogramme werden dauerhaft von einem museumspädagogischen Mitarbeiter begleitet und geleitet. Dennoch liegt die Aufsichtspflicht für alle Kinder weiterhin bei Ihnen. Allein schon deshalb bitten wir Sie, beim Geburtstag dauerhaft anwesend zu sein.

Wo können die Kinder im Museum von ihren Eltern wieder abgeholt werden?

Die Kinder werden bei Kindergeburtstagen, die bis 18.00 Uhr beendet sind, zur Museumskasse bzw. nach 18.00 Uhr zum rechten Seiteneingang des Museums gebracht. Dort können sie auch abgeholt werden.

Wir wünschen Ihnen und vor allem dem Geburtstagskind und seinen Gästen einen wunderschönen Tag bei uns im Museum!