Back to top
So / 01.11.2020 / 14:00 bis 16:00

Das Museum für Naturkunde Berlin lädt Sie im November wieder zum (Digitalen) Kaffeeklatsch mit Wissenschaft ein. Diesen Monat wieder in deutscher Sprache. Machen Sie sich bereit, spannende Einblicke von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in ihre Arbeit zu bekommen und dabei in gemütlicher Runde (vor den Bildschirmen) Kaffee zu trinken. Alle sind eingeladen, Fragen zu stellen und zur Unterhaltung beizutragen.

Dieses Mal haben wir Promotionsstudent Alexander Fiedler eingeladen. Er forscht an der Freien Universität Berlin und am Deutschen Rheuma-Forschungszentrum Berlin im Bereich Biophysikalische Analytik. Unser Immunsystem ist nicht nur ein Schutzschild gegen Bakterien, Viren und Parasiten, sondern auch ein wichtiger Mitspieler bei der körpereigenen Heilung. Um zu untersuchen, welche Rolle Immunzellen bei der Knochenheilung (bspw. nach einem Bruch) spielen, wirft Alexander einen Blick in Knochen lebender Individuen. Knochenheilung erfordert komplexe Interaktionen zwischen den knochenbildenden Zellen, Immunzellen und Blutgefäßen. Für eine erfolgreiche Heilung ist dabei wichtig, dass die zugrundeliegenden zellulären Prozesse am richtigen Ort aber auch zur richtigen Zeit passieren.

Wie Alexander mit seiner Arbeitsgruppe eine neuartige Kombination aus Mikroskop und Endoskop entwickelt hat, mit der er live beobachten kann wie Blutgefäße sprießen, sich Gewebe bildet und umgebaut wird bis der Knochen vollständig wiederhergestellt ist, erklärt er dieses Mal bei unserem Kaffeeklatsch mit Wissenschaft!

 

Informationen zur Veranstaltung

 

Weiterführende Links