Back to top
Do / 09.04.2020 / 17:00 bis 18:00

Die Paläobotanikerin Eva-Maria Sadowski untersucht pflanzliche Einschlüsse in Bernsteinen am Museum für Naturkunde. Mit ihrer Forschung hat sie u.a. schon gezeigt, dass der Baltische Bernsteinwald sehr vielfältige Lebensräume umfasste und eine hohe Diversität an Pflanzenarten beherbergte, die Bezüge zu heutigen nordamerikanischen und ostasiatischen Floren aufweisen. In einem Live-Vortrag spricht Eva-Maria Sadowski über einen Streifzug durch den Baltischen Bernsteinwald.

In der Bernsteinsammlung des Museums liegen noch viele unbeschriebene Schätze und viele historische Stücke, die bereits im 19. Jahrhundert beschrieben worden sind. Die Sammlung umfasst circa 60.000 Einschlüsse, wobei die meisten Insekten und Spinnentiere zeigen. Es gibt aber auch pflanzliche sogenannte Inklusen. Pflanzliche Einschlüsse in Bernstein sind relativ selten: Von allen sogenannten Inklusen, die etwa im Baltischen Bernstein gefunden werden, sind nur zwei bis drei Prozent pflanzlichen Ursprungs. Sie alle geben Einblicke in die Biodiversitäts- und Evolutionsgeschichte.

 

Informationen zur Veranstaltung

  • mit Eva-Maria Sadowski, Paläobotanikerin am Museum für Naturkunde
  • Die Veranstaltung findet via Videokonferenz statt (Zoom). Sie werden dabei nicht per Video zugeschaltet. Bitte stellen Sie für eine bessere Soundqualität auch Ihr Mikrofon aus.
  • Link: https://zoom.us/j/142763727

 

Weiterführende Links