Direkt zum Inhalt

NaturFutur

NaturFutur

Das Wissenschaftsjahr 2020|21 ist der "Bioökonomie" gewidmet. Gemeinsam mit bioökonomie.de eröffnet das Museum für Naturkunde Berlin in einer Ausstellung mit Hilfe eines interaktiven Augmented-Reality-Exponats unterschiedliche Zugänge zum Thema. Den Ort für diesen Versuchsaufbau bietet das Experimentierfeld für Partizipation und Offene Wissenschaft.

Fünf Wochen gibt es die Möglichkeit, auf digitalte Entedckungsreise zu gehen, die im Dialog mit einer Vielzahl von Exponaten stehen. Künstlerische Interventionen setzen zusätzliche Stimuli und laden zu einer weitergehenden Auseinandersetzung ein. Es werden verschiedene Themenfelder der Bioökonomie in den Blick genommen, die einen Bogen zwischen abstrakter Wissenschaft einerseits und der Lebenswirklichkeit der Büger*innen andererseits spannen.

Die Ausstellung unterteilt sich in verschiedene Themenschwerpunkte, die in den fünf Wochen jeweils in den Fokus gerückt werden:

1. Boden | Wachsen | Nahrung
2. Material | Mode | Konsum
3. Produktion | Wandel | Kreislauf
4. Stadt | Land | Vielfalt
5. Gesellschaft | Forschung | Vielfalt

Mit dem vielschichtigen Rahmenprogramm - Workshops, Stadführungen, künstlerische Interventionen - werden Fragen des täglichen Konsums und nachhaltiger Produktion mithilfe neuer Technologien diskutiert.

Veranstaltungen:

02.11.2021 Fenster mit Aussicht - Susanne Hecker meets Christian Ulrichs
03.11.2021 An die Natur - ein künstlerischer Workshop
09.11.2021 Fenster mit Aussicht - Jörg Freyhof meets Martin Reinhart
10.11.2021 An die Natur - ein künstlerischer Workshop
11.11.2021 Bioökonomie - Labor - Färben mit Algen
11.11.2021 Bioökonomie im Gespräch
16.11.2021 Fenster mit Aussicht - Elisabeth Heyne meets André Mascarenhas
23.11.2021 Fenster mit Aussicht - Susan Karlebowski meets Mathias Grote
30.11.2021 Fenster mit Aussicht - Nike Sommerwerk meets Ioannis Papadakis und Ingmari Tietje

Weitere Informationen: