Back to top

Das Museum für Naturkunde Berlin, Leibniz-Institut für Evolutions- und Biodiversitätsforschung, wurde evaluiert. Im Bewertungsbericht der hochkarätigen internationalen Sachverständigenkommission

  • werden die Leistungen in Forschung, Infrastruktur und Wissenstransfer mit ‚sehr gut bis exzellent‘ bewertet;
  • wird das Forschungsmuseum als treibende Kraft in der internationalen Museumslandschaft und als global sichtbares Vorbild beschrieben;
  • wird der Zukunftsplan des Museums für Naturkunde Berlin wird als richtungsweisend bewertet;
  • wird die gemeinsame strategische Entwicklung als Basis für die herausragenden Ergebnisse hervorgehoben.

Lesen Sie die Stellungnahme des Senats der Leibniz-Gemeinschaft und den vollständigen Bewertungsbericht der Sachverständigenkommission hier.

Wir laden Sie ein, unser facettenreiches Forschungsinstitut und Museum durch die Brille des Bewertungsberichts der Evaluierungskommission kennenzulernen. Hier stellen wir Projekte und Arbeitsbereiche vor, die besondere Erwähnung fanden.

Eine Evaluierung ist eine Herausforderung: auf begrenzten Seiten und in wenigen Stunden muss das Museum seine vielfältigen Aufgaben aussagekräftig präsentieren. Keine einfache Aufgabe, wenn man zu Meteoriteneinschlägen und zur Sehorganentwicklung bei Schlangensternen forscht, Tiefseebohrkerne auf Plankton untersucht, 30 Millionen Objekte konservatorisch beforscht, als Sammlung entwickelt und der Gesellschaft durch Digitalisierung zur Verfügung stellt, dafür die entsprechenden informationstechnologischen Infrastrukturen schafft, Bürgerinnen und Bürger in Biodiversitätsmonitoring einbezieht und dazu Apps entwickelt und, ganz nebenbei, auch noch Ausstellungen plant.

Die Institute der Leibniz-Gemeinschaft werden durch Bund und Länder aufgrund ihrer überregionalen Bedeutung und eines gesamtstaatlichen wissenschaftspolitischen Interesses gemeinsam gefördert. Die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) hat die Leibniz-Gemeinschaft damit beauftragt, jedes Institut alle sieben Jahre durch eine externe Expertenkommission zu evaluieren. Diese Evaluierung bildet die Grundlage, um zu überprüfen, ob die Voraussetzungen für eine öffentliche Förderung weiterhin erfüllt sind.

Informationen zur Evaluierung 2019 finden Sie hier: Evaluierung 2019

Informationen zur Evaluierung 2012 finden Sie hier: Evaluierung 2012