Back to top

Ab dem 8. November 2020 wird es Schleimig! im Museum für Naturkunde Berlin. In der aktuellen Live-Streaming-Show des Wissenschaftsvarietés Glitzern & Denken dreht sich alles um Schnecken, Tintenfische und Muscheln. Das Experimentierfeld des Museums für Partizipation und Offene Wissenschaft bietet die perfekte Bühne für eine funkelnde Mischung aus Musik, Artistik und wissenschaftlichen Themen – eben ein Wissenschaftsvarieté für Natur. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich digital an den Shows zu beteiligen. Das Projekt Glitzern & Denken wird vom Museum gemeinsam mit dem Ensemble Salon Fähig und Wissenschaft im Dialog (WiD) durchgeführt und von der LOTTO-Stiftung Berlin gefördert.

Das Museum für Naturkunde Berlin hat sich zum Ziel gesetzt, die Forschung und Sammlung für die Gesellschaft zu öffnen. Das Wissenschaftsvarieté Glitzern & Denken schafft dazu innerhalb der Ausstellung des Museums einen künstlerisch-wissenschaftlichen Salon: einen Raum, in dem Menschen unterschiedlicher Hintergründe über Wissenschaft sprechen können. Das Konzept des Wissenschaftsvarietés wurde von der Berliner Künstlerin Ines Theileis und mit dem von ihr gegründeten Ensemble Salon Fähig entwickelt. Am Museum für Naturkunde Berlin wird das Varieté gemeinsam mit Forschenden performt und weiterentwickelt. So verbinden sich auf organische Weise Kunst mit Wissenschaft und Underground mit Hochkultur.

In der aktuellen Show Schleimig! geht es um den Stamm der Weichtiere (Mollusca). Neben biologischen Fakten wird auch das Vorkommen der Tiere in Kunst und Literatur sowie deren Bedeutung für die Bioökonomie thematisiert. Der Hula-Hoop-Artist Philip Golle sowie die Berliner Street-Swing-Band Red Chucks stehen mit auf der Bühne. Hintergrundinformationen bietet der Blog des Projekts: www.glitzerndenken.blog

Aufgrund der Sicherheitsvorkehrungen im Zusammenhang mit Covid-19 wird die aktuelle Show live gestreamt. Ein freier Zugang von Publikum vor Ort ist leider nicht möglich.

 

Termine

Die Shows werden auf Facebook und YouTube gestreamt. Alle Termine finden sich auch im Veranstaltungskalender.

  • Sonntag, 8. November 2020, 19 Uhr (in deutscher Sprache)
  • Dienstag, 10. November 2020, 19 Uhr (in deutscher Sprache)
  • Mittwoch, 11. November 2020, 19 Uhr (in englischer Sprache)