Direkt zum Inhalt

Naturblick - Stadtnatur entdecken

Bitte beachten Sie, dass einige unserer Mitarbeiter:innen wegen eines Cyberangriffs derzeit nur telefonisch erreichbar sind. 

Logo von "Naturblick - Stadtnatur entdecken" auf eine Wiese mit berliner Stadtnatur und Fernsehturmturm im Hintergrund

Mit unserer Smartphone-App Naturblick bieten wir dir digitalen Zugang zum Naturerleben in der Stadt. Mit unterschiedlichen Funktionen können so ohne viel Vorwissen Pflanzen und Tiere bestimmt und im Kontext der Stadt verstanden werden. Mit der automatischen Bild- und Lauterkennung erkennst du die Arten deinem in deinem Alltag. Die Vielfalt an Arten kann mit Bestimmmungshilfen zu Bäumen, Vögeln, Kräutern und Wildblumen, Amphibien, Säugetieren, Schmetterlingen, Reptilien, Bienen und Wespen und Co. erforscht werden.

Mache Fotos von Pflanzen und bestimme sie mit unserer automatischen Bilderkennung. Nimm Vogelstimmen auf und erkenne mit der automatischen Lauterkennung welcher Vogel singt.

Lade dir die App kostenfrei von Google Play oder dem App Store auf dein Smartphone.

Beteilige dich

Die App lebt von der Mitwirkung und dem Feedback der Nutzer:innen und wird kontinuierlich technisch und inhaltlich weiterentwickelt. Wir danken allen die uns auf Fehler hinweisen und/oder Verbesserungsvorschläge machen.

Schreibe uns dein Feedback oder werde Beta-Tester

Über Naturblick

In einem interdisziplinären Team erforschen und entwickeln wir digitale Werkzeuge für die urbane Naturerfahrung. Beispielsweise erproben wir den Einsatz von Mustererkennung in der Artbestimmung.
Mit unserer Smartphone-App Naturblick unterstützen wir die direkte Naturerfahrung in der Stadt. Mit vielfältigen Funktionen kannst du Natur in der Stadt erkunden, Tiere und Pflanzen bestimmen und deine Beobachtungen speichern.
Mit der Naturblick-Plattform wollen wir es ermöglichen alle Artportraits auch ohne Smartphone zu lesen und unsere offenen Inhalte zu nutzen. Im geplanten Login-Bereich kannst du deine Beobachtungen aus der App nach deinen Wünschen verwalten, sortieren und zukünftig mit Citizen Science Projekten teilen.

Überblick Datenerhebung in der App

Sämtliche Daten werden zu rein wissenschaftlichen Zwecken erhoben. Sobald die Daten nicht mehr benötigt werden, löschen wir diese. Welche Daten in welchem Umfang erhoben werden, kann sich teilweise auch durch technische Notwendigkeiten ergeben. Bei der Nutzung dieser App werden folgende Daten erhoben und auf den Servern des Museums für Naturkunde in Berlin anonymisiert gespeichert:

Ton- und Bildaufnahmen
Die App nutzt das Mikrofon und die Kamera des Telefon. Die Aufnahmen werden anonymisiert gespeichert und zum Beispiel als Trainingsmaterial für die Mustererkennung verwendet. Auf Wunsch kannst du einen Autorennamen für die von dir aufgezeichneten Aufnahmen angeben. Diese Daten dienen auch der Qualitätssicherung von Beobachtungen, die in Beobachtungsnetzwerken gemeldet werden.

Metadaten der Aufnahmen oder Beobachtung (Art, Koordinaten, Zeit, Anzahl, Verhalten)
Die App benötigt den Zugriff auf den Standort, um die Metadaten zu Koordinaten und Zeit aufzunehmen. Diese Daten werden bei der Meldung von Beobachtungen in Beobachtungsnetzwerken verwendet und bei der Darstellung von Beobachtungen auf der Karte.

Geräte-ID
Die App braucht die Berechtigung für den Zugriff auf das Telefon (Telefonstatus und Identität), um die Geräte-ID lesen zu können. Diese wird verschlüsselt an unseren Server gesendet, so dass wir keine Informationen über die unverschlüsselte Geräte-ID besitzen. Hierdurch ist es uns möglich, ohne Nutzerregistrierung (LogIn) unseren Mustererkennungsservice gegen Missbrauch zu schützen. Außerdem können wir so die Nutzung der App wissenschaftlich auswerten, ohne weitere Daten erheben zu müssen.

Metadaten der Bestimmungsergebnisse (Koordinaten, Zeit, Bestimmungsverlauf)
Deine anonymisierten Bestimmungsergebnisse und die Nutzung der von uns entwickelten Bestimmungshilfen werden wissenschaftlich ausgewertet. Darauf basierend wird einerseits die App weiterentwickelt und verbessert und andererseits die Wirksamkeit der von uns entwickelten Werkzeuge untersucht.

Datenschutz ist uns sehr wichtig. Weitere Informationen zum Datenschutz findest du hier und im Impressum von Naturblick.