Back to top

Presseinformation, 04.09.2020

Breiten Bevölkerungsschichten „Durchblick“ bei naturwissenschaftlichen Themen zu verschaffen, ist sowohl Anliegen als auch Motto der Kooperationsprojekte des Museums für Naturkunde Berlin mit der Berliner Sparkasse. Dazu gehört neben dem neuen Podcast auch die Teilnahme am Festival of Lights. Bunt und vielfältig wird sich die Fassade im Festivalzeitraum präsentieren, denn (Arten-)Vielfalt ist diesjähriger Themenschwerpunkt der bewegten Fassadenprojektion und zugleich einer der Forschungsschwerpunkte des Museums, das sich FÜR NATUR engagiert. Wie es in einigen Jahrzehnten mit der Artenvielfalt auf unserem Planeten bestellt sein wird, ist Thema der Vortragsreihe „Wissenschaft im Sauriersaal“ im Festivalzeitraum.

Während des 16. Festival of Lights vom 11. bis 20. September wird das Museum für Naturkunde Berlin zum zweiten Mal Schauplatz einer bezaubernden Videoinstallation, die von 20 Uhr bis Mitternacht zu sehen ist. Im Zentrum der etwa einminütigen Projektion steht die farbenfrohe Artenvielfalt auf der Erde. In diesem Jahr bevölkern viele verschiedene Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum die Fassade des Museums. Sie verweisen auf die eindrucksvolle Biodiversitätswand in der Ausstellung, in der die heutige Vielfalt der Lebensformen am Beispiel von rund 3.000 tierischen Objekten aufgezeigt wird. Vertreter der etwa eine Million bisher von Forschenden entdeckten Tier- und Pflanzenarten wachsen und blühen, schleichen und krabbeln über die Museumsfassade und geben bunten Aras eine Bühne für ihre Flugshow. Dass täglich mehr unserer Biodiversität entdeckt und später digital zur Verfügung gestellt wird – daran arbeiten auch unermüdlich die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Museums für Naturkunde im Zentrum für Integrative Biodiversitätsentdeckung.

Wie sich die Artenvielfalt in den kommenden Jahrzehnten auf unserem Planeten entwickeln wird, ist ein Thema der Vortragsreihe „Wissenschaft im Sauriersaal“ am 18. September.

Präsentiert wird die Videoinstallation vom Museum für Naturkunde gemeinsam mit der Berliner Sparkasse.