Back to top

Angela Strauß

Angela Strauß
Fax: +49 30 889140 - 8814

Museum für Naturkunde
Leibniz-Institut für Evolutions- und Biodiversitätsforschung
Invalidenstraße 43
10115 Berlin
Deutschland

Aufgabengebiete

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Politische Aneignung: Der Fall der Mineralogischen Schenkungen in Preußen und der DDR“ gefördert vom Innovationsfonds des MfN

Forschung

Die Mineralogisch-petrographische Sammlung des Museums für Naturkunde erhielt in ihren ersten Jahrzehnten (1770–1840) bedeutsame Schenkungen. Einiges spricht dafür, dass wirtschaftliche Interessen, wissenschaftliche Ambitionen und Schenkungsanreize, wie etwa Auszeichnungen und Titel, eng miteinander gekoppelt waren. Entsprechend erscheinen auch die Grenzen zwischen Schenkung, (Ver-)Kauf und Tausch weniger eindeutig als die Begrifflichkeit suggeriert.

Das Projekt vergleicht Schenkungen der preußischen Reformzeit mit solchen, die in den Aufbaujahren der DDR erfolgten. Der diachrone Vergleich soll Mechanismen sichtbar machen, die im Zusammenhang mit dem Aufbau von (Naturalien-)Sammlungen wirksam wurden und deren genauere Untersuchung einen wichtigen Beitrag zur Sammlungsforschung leisten kann.