Back to top

Biodiversitäts- und Geoinformatik

Back to top

Der Aufgabenbereich der Abteilung Biodiversitäts- und Geoinformatik umfasst die Anwendung informatischer Analysemethoden und Informationstechnologien auf Daten über biologische Vielfalt, Umweltfaktoren und geologische Ereignisse sowie deren Verknüpfungen mit anderen Daten. Die Entwicklung von technischen Lösungen orientiert sich dabei streng an den Bedarfen von Wissenschaft und Gesellschaft. Die Abteilung setzt sich in Anknüpfung an die übergeordnete Rahmenzielsetzung des FB3 folgende Ziele:

  • Entwicklung und Etablierung von innovativen Methoden der Erfassung, Analyse und Visualisierung von Biodiversitäts- und Geodaten (z.B. akustisches Monitoring, bioakustische und optische Mustererkennung, Smartphone- und Webtools),
  • Gezielte Anwendung der entwickelten Lösungen in Beispielprojekten in enger Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern aus anderen Bereichen,
  • Entwicklung effektiver Analysen und Verfahren für das Qualitätsmanagement der meist heterogenen Daten zur Biodiversität.

Die Lösungen werden gemeinsam mit Partnern und Anwendern aus dem Bereich von Wissenschaft und Gesellschaft erarbeitet.